071560
Aktuelle Uhrzeit - Jahreskalender
OWL &
Freunde
ASL-Stammtisch in Zukunft an wechselnden Standorten
Nächster Termin: 25.03. um 18:30 im Adria, Pivitsheide

© Adipositas-Selbsthilfe-Lippe 2008-2020
Das nächste Gruppentreffen am 02.04. 2020 ist ABGESAGT
Die ASL ist Mitglied der
Abnehmen mit System

Das nächste Patienten-Seminar am 25.03.2020 ab 18 Uhr im Medicum


Der nächste Kurs "Abnehmen mit System" beginnt am 28.04.2020



ABGESAGT
 Info-Semiar "Möglichkeiten der Wiederherstellung" am 07.05.2020
ABGESAGT
ABGESAGT

Um auf konventionelle Art sein Gewicht zu reduzieren, gibt es zahllose Ansätze.
Viele gute und sinnvolle, aber auch einen Haufen Mist, worauf ich aber hier nicht näher
eingehen möchte.

Unser Ziel ist es, unser Gewicht dauerhaft zu reduzieren und dort liegt auch das Problem.
Wir reden ja hier nicht von 5 - 10 kg, sondern von einem vielfachen. Deshalb sind bei stark adipösen
Menschen alle kurzfristigen Hauruck-Maßnahmen von vornherein zum Scheitern verurteilt.
Man kann auf Dauer so nicht leben, also setzt man das Pogramm ab und hat innerhalb kürzester
Zeit alles wieder zugenommen, meist sogar noch 5 kg mehr. Richtig, das ist der Jojo- Effekt.

Unser Hauptproblem ist nicht das Abnehmen, sondern das dauerhafte Halten des erreichten Gewichts.

In unserer Gewichtsklasse wirklich erfolgversprechend ist wohl nur ein multimodaler Therapieansatz
unter der Aufsicht von Fachleuten über einen langen Zeitraum. Das heißt:

- Nachhaltige Ernährungsumstellung begleitet durch Ernährungsberater
- Angepasste Bewegungstherapie durch medizinische Physiotherapeuten
- Verhaltenstraining, um nicht wieder in alte Verhaltensmuster zurückzufallen

Unsere Krankheit, Adipositas, ist lebenslang behandlungspflichtig.
Sobald man die Behandlung einstellt, nimmt man wieder zu.

Wir geben in der Gruppe alle erdenklichen Hilfestellungen aber "Machen" müsst Ihr selbst,
denn wir sind eine Selbsthilfe- und keine Therapiegruppe!